Garten Eden

Konzept

Üppigkeit und einheimische Artenvielfalt waren die Grundgedanken zur Gestaltung dieser Gartenanlage auf einer bis dahin ungenutzten Rasenfläche.

Durch ein historisches rotes Tor betritt man den öffentlich zugänglichen, privaten Garten und kann den Pflanzenreichtum der heimischen Flora bestaunen. Spiralförmig geschwungene Wege führen den Besucher durch den Garten zwischen 2 kreisförmig angelegten Plätzen, die für den Anfang und das Ende allen Seins stehen und dieses Thema jeweils durch das Motiv einer Kugel interpretieren.

Die beiden Plätze wurden in einer Spirale um die Kugeln mit abgerundeten Pflastersteinen gepflastert, deren großer Fugenraum verschiedenen Kleinpflanzen Lebensraum bietet. Eine Grotte umringt von großen Sandsteinblöcken bietet einen Perspektiv-Wechsel und die Möglichkeit zum Verweilen und Betrachten.

Die Pflanzenzusammenstellung orientiert sich an einheimischen Staudenkombinationen, die über das gesamte Jahr ein attraktives und üppiges Erscheinungsbild zeichnen sollen. Auch im Winter sorgen Gräser und verbliebene Blüten- und Fruchtstände für markante Blickpunkte.

Der Garten steht den Mietern der umliegenden GartenheimWohnungen für eigene Veranstaltungen zur Verfügung. Es fanden bereits Konzerte und kleine Feiern im Garten Eden statt.

Planung und Realisierung

In Laufe der letzten Jahre hat sich in unserem Unternehmen bei der Neugestaltung der Außenflächen eine individuelle Arbeitsweise zur Umsetzung unserer Ideen als besonders Ziel führend erwiesen.

Hierbei entstehen Ideen, Entwürfe und Planungen ausschließlich in unserem Hause und werden lediglich in Skizzenform festgehalten. So wird die Grundstruktur zur Umsetzung geschaffen.

In intensiven Gesprächen mit den je nach Entwurf geforderten Fachfirmen, wie zum Beispiel Gartenbau, Elektro, Stahlbau, etc entwickeln wir gemeinsam eine realisierbare Grundlage, die danach ausgeschrieben und vergeben wird.

Erst während der Bauphase erfolgt die definitive Ausarbeitung der Planung. Direkt vor Ort, unter dem Eindruck der örtlichen Gegebenheiten, wie Sonnenlicht, vorhandene Vegetation, perspektivische Blickbeziehungen, topographische Besonderheiten legen wir die genaue Lage der Gestaltungselemente unserer Gärten fest.

Wir haben diese Vorgehensweise entwickelt, weil sie uns ermöglicht, eine individuelle, für den speziellen Ort maßgeschneiderte Umsetzung unserer Planung zu finden und das Zusammenspiel aller Aspekte zu optimieren.

Diese Form der Realisierung unserer Konzepte erfordert von allen am Bau Beteiligten die Bereitschaft zur Kommunikation, Einbringung eigener Ideen sowie eine enge Bauleitung. In dieser Vorgehensweise entstand auch der "GARTEN EDEN", der gerade durch die engagierte und begeisterte Einbringung der Gärtner vor Ort seine besondere Ausstrahlung erhielt.

Zum Anschauen des Video klicken Sie bitte auf das Bild.