Das TeleGramm neu erfunden

++ Kurznachrichten von Gartenheim ++

Einleitung

Früher, also so vor mindestens 50 Jahren, gab es in Telefonzellen, die es auch schon lange nicht mehr gibt, Hinweisschilder mit der Aufschrift: "Fasse dich kurz!".

Herrlich, diese analoge Tiefenentspannung, die wir nun gerade in Corona-Zeiten wieder ein wenig nostalgisch zu schätzen wissen. Im Zeitalter überbordenden und allgegenwärtigen digitalen Mülls haben wir uns überlegt, mit unseren Mitgliedern wieder regelmäßig in übersichtlicher Kurzform zu kommunizieren.

Ein Telegramm – ja gibt es denn so etwas noch? Früher, also so vor einigen Jahrzehnten, war ein Telegramm die schnellste Möglichkeit, zuverlässig eine Information vom Sender zum Empfänger auf Papier zu übermitteln. Damals waren Telegramme noch kurz, bündig und schnörkellos, man würde sagen, effizient und sparsam, wenn nicht sogar nachhaltig. Es war etwas Besonderes und Wichtiges, ein Telegramm zu erhalten. Heute im Zeitalter von Internet, unbegrenzten Datenraten und smarten Endgeräten erleben wir eher das Gegenteil. Wir labern, quatschen, surfen, skypen, simsen, whatsappen, also vermüllen uns mit Daten und Informationen in Echtzeit und bestrahlen unsere Hirne obendrein noch mit Mikrowellen, nur damit wir unsere ewige Sorge überwinden, nichts verpasst zu haben. Dann geschieht das Unfassbare, wir kriegen nicht mehr richtig mit, was vor unserer Haustür oder eine Straßenecke weiter passiert. Das ist der blinde Fleck zwischen den Tageszeitungen und anderen Medien, die diese Geschehnisse ausblenden, weil es die Leser/Zuschauer angeblich nicht interessiert oder es keine Bezahlschnittstelle dafür gibt.

Hier greift nun unser neues Format, das Gartenheim-TeleGramm. Das TeleGramm wird auf eine DIN A4 Doppelseite gedruckt, gefaltet und von uns direkt in Ihren Briefkasten eingeworfen. Das Layout ist übersichtlich, schnell zu lesen und soll in komprimierter Form alle Fakten, Bilder oder andere Aussagen enthalten, die wir für wichtig halten, Ihnen mitzuteilen. In spätestens 5 Sekunden wissen Sie, ob Sie der Inhalt interessieren könnte, dann entscheiden Sie, ob Sie das Blatt lesen, aufheben oder wegwerfen. Durch diesen Reduktionsanspruch können wir ein solches TeleGramm schnell produzieren und Ihnen auch unmittelbar zustellen. Da kommt eine viertel- oder halbjährig erscheinende Mitgliederzeitung nicht mit.

Und wie oft erscheint nun unser neues TeleGramm? Genau so wie früher beim richtigen Telegramm, wenn von unserer Seite keine Mitteilungsnotwendigkeit vorliegt, dann kommt auch nichts, und wenn es etwas Dringliches, Interessantes oder Wissenswertes zu sagen gibt, dann geht’s eben richtig schnell.

Wir hoffen, mit dieser „analogen“ Erweiterung den Informationsfluss rund um Gartenheim zu verbessern und damit ein noch lebendigeres Miteinander zu initiieren.

 

Wenn Sie mal ein wenig in unserem TeleGramm-Archiv stöbern möchten, finden Sie hier bestimmt noch die ein oder andere interessante Information.

https://www.gartenheim.de/aktuelles/telegramm.html