Jazz Club Hannover by Gartenheim

Let's SwinGH

Was haben ein orangeroter Jazzkeller und eine ziemlich bunte Wohnungsgenossenschaft gemeinsam? Die Freude an einer farbenfrohen Stadt, einer lebendigen Kulturszene und dem gemeinschaftlichen Genuss von guter Musik.

Seit mehr als 50 Jahren spielt im renommierten Jazz Club auf dem Lindener Berg heiße Musik im kühlen Keller. Fast alle Größen des Jazz haben in den vergangenen Jahrzehnten den Weg in den Jazz Club auf Hannovers zweithöchster Erhebung gefunden. Der hannoversche Jazzkeller mit den orangeroten Wänden hat längst einen Kultstatus erreicht, der bis nach New York reicht, wo der hannoversche Club als „Orange Club“ bekannt ist. Da war es selbstverständlich, dass der Jazz Club sich aktiv an der Bewerbung zur UNESCO City of Music Hannover beteiligte und die Mitglieder des ehrenamtlich geführten Clubs heute mit Stolz auf die Partnerplakette verweisen, die direkt neben der Bühne der bekannten Spielstätte hängt.

„Die Herzkammer des Jazz steht auf dem Lindener Berg“, schwärmte einst Bernd Strauch, ehemaliger 1. Vorsitzender des Jazz Clubs und Bürgermeister der Stadt, und brachte damit die Bedeutung des Clubs für die „heimliche Hauptstadt des Jazz“ auf den Punkt. Doch wer im Biologieunterricht aufgepasst hat, der weiß, dass jedes Herz aus zwei Hälften und zwei Herzkammern besteht. Bernd Strauch war es auch, der gemeinsam mit dem 2. Clubvorsitzenden, Uwe Thedsen, im Jahr 2013 den Weg in die Wohnungsgenossenschaft Gartenheim fand und dort auf den jazzbegeisterten Vorsitzenden Günter Haese traf. Aus einer Idee zwischen den Jazzliebhabern erwuchs eine musikalische Kooperation, die inzwischen zu einer guten Tradition geworden ist. Seither tönen an mehreren Abenden pro Jahr swingende Jazzklänge aus der Gartenheim-Zentrale an der Hildesheimer Str. 142, wenn der Jazz Club zu Gast in der Wohnungsgenossenschaft ist.

„Wir freuen uns, dass sich der Jazz Club dank Gartenheim an gleich zwei Stellen der Stadt zuhause fühlen kann“, sagt Vanessa Erstmann, erste Vorsitzende des Jazz Club Hannover. „Gemeinsam bringen wir den Jazz in die Stadt und fördern den Ruf Hannovers als City of Music!“

Das Programm der stets ausverkauften Jazz-Konzertreihe im AudimaGHs von Gartenheim ist auf hochkarätige internationale Gypsy-Bands ausgerichtet, bietet gelegentlich aber auch andere Stilrichtungen. 

Über die aktuellen Konzerttermine können Sie sich auf diesen Seiten, in der Gartenheim-Zentrale an der Hildesheimer Str. 142 und unter www.jazz-club.de informieren.

Let’s swinGH!

Im Jazz vereint: Bernd Strauch, Günter Haese und Uwe Thedsen im Jahr 2013 in der Gartenheim-Zentrale (© Stroetmann Verlag)

Vanessa Erstmann auf der Bühne des orangeroten Jazz Club Hannover 
(© Helge Krückeberg)

https://www.gartenheim.de/projekte/jazz-club-hannover-by-gartenheim.html