Jazz

Joscho Stephan Trio feat. Costel Nitescu & Thimo Niesterok

Jazz Club Hannover by Gartenheim

Der deutsche Jazzgitarrist Joscho Stephan ist bekannt für sein virtuoses Gitarrenspiel und seit Jahren mit seinem Gypsy Swing Trio im In- und Ausland unterwegs. Immer wieder lädt er weitere Ausnahmemusiker zu Gastauftritten ein und öffnet dabei den Gypsy Swing für andere Stilrichtungen wie Klassik, Fingerstyle oder Klezmer. Unter den Gästen finden sich berühmte Namen wie Bireli Lagrene, Richard Smith, Stochelo Rosenberg, Helmut Eisel und Marcus Schinkel. Mit dem rumänischen Geiger Costel Nitescu und dem Trompeter Thimo Niesterok an seiner Seite kehrt er nun zu den Wurzeln des Gypsy Swing zurück und präsentiert uns eine Hommage an Django Reinhardt und Louis Armstrong. Der für sein Violinspiel bereits in jungen Jahren als „Wunderkind“ gefeierte Geiger Costel Nitescu fühlt sich in der traditionellen Musik Mitteleuropas genauso wohl wie im Jazz. Sein Sinn für Swing und seine improvisatorischen Fähigkeiten machen ihn zum besten Emulator von Stéphane Grappelli. Der in Köln lebende Jazztrompeter Thimo Niesterok wuchs am Bodensee auf und begeistert mit seinem versierten Spiel auf deutschen und internationalen Konzertbühnen. Zuletzt nahm er gemeinsam mit der amerikanischen Posaunen-Legende Dan Barrett das Album „Two Talkin‘ Horns“ auf.

Das Konzert ist Teil der Reihe „Jazz Club by Gartenheim“ und wird open-air im Innenhof des Gebäudekomplexes Vasati stattfinden. Der Eingang zum Innenhof befindet sich in der Yvonne-Georgi-Allee (Hannover-Südstadt).

Der Eintritt ist frei. Da die Zahl der Plätze begrenzt ist, wird um eine verbindliche Anmeldung unter pr@jazz-club.org gebeten.

Einlass ab 18 Uhr.

Line-up:

Joscho Stephan (gtr), Costel Nitescu (v), Thimo Niesterok (t), Sven Jungbeck (gtr), Volker Kamp (b)

www.joscho-stephan.de

Informationen

Samstag, den 19.05.2022 um 19:00 Uhr
Einlass ab 18:30 Uhr

Der Eintritt ist frei